Leben im|AmtVerwaltungGemeindenWirtschaftKultur und|Tourismus

  
 Startseite | Anfahrt | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Links | Verzeichnis


Startseite
Corona | nach Fachbereichen
ASP
Allgemeines
Kommunalwahl 2019|im Amt Odervorland
Wahlergebnisse 2019|Brandenburg
Landtagswahl 2019
Leben im Amt | Neues
Verwaltung
Gemeinden
Wirtschaft
Kultur und Tourismus
Sitzungsdienst




Ihre Meinung
Suche

   Startseite » 

Kontakt:
Amt Odervorland
Bahnhofstr. 3 - 4

15518 Briesen (Mark)

Tel:   033607 897 - 10
Fax: 033607 897 - 99

E-Mail:
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail
Sprechzeiten:

Dienstag

9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
9:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 16:00 Uhr
Bankverbindung:
für das Amt und die Gemeinden
Berkenbrück, Briesen und Jacobsdorf
BIC:   
WELADED1LOS
IBAN:
  DE27-1705-5050-3303-0388-63

 

 

Kontakt:
Außenstelle Steinhöfel
Gemeinde Steinhöfel

Demnitzer Straße 7
15518 Steinhöfel
Tel:   033636 410 - 10
Fax:
033636 410 - 24
E-Mail:
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail
Sprechzeiten:

Dienstag
09:00 bis 12:00 Uhr und
13:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag
09:00 bis 12:00 Uhr
und
13:00 bis 16:00 Uhr
Bankverbindung:
für die Gemeinde Steinhöfel
BIC:   
WELADED1LOS
IBAN:
  DE69-1705-5050-2908-2851-61




 

 

Aktuelle Informationen

 

 

Corona-Informationen nach Fachbereichen
Informationen zur Afrikanischen Schweinepest
Allgemeine Informationen
Aktuelle Ausschreibungen

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Amt Odervorland und der Landkreis Oder-Spree sind für Sie telefonisch oder per E-Mail wie folgt erreichbar:

Amtsdirektorin Marlen Rost:0162/9099415
Amtswehrführer Carsten Witkowski:0175/4505241
Gesundheitsamt: 03366 35 2002
Gesundheitsamt: coronainfo@l-os.de
Reiserückkehrer aus Risikogebieten: 03366 35 2050
Veterinäramt: 03366 35 1901
Veterinäramt: veterinaeramt@l-os.de

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

Nützliche Links und Kontakte

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

an dieser Stelle weise ich Sie auf folgende Kontakte und Internetseiten der Jobcenter und Arbeitsagenturen hin.

Agentur für Arbeit Frankfurt (O)Tel. 0335 570 2200www.arbeitsagentur.de/frankfurt-oder
Jobcenter Frankfurt (Oder) Tel. 0335 570 2300www.jobcenter-ge.de/frankfurt-oder
Regionalstelle BeeskowTel. 03366 35 4599
Regionalstelle FürstenwaldeTel. 03361 599 4699
Jobcenter Märkisch-OderlandTel. 03346 8528 500www.jobcenter-mol.de

 
Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

 

News

22.10.2020 - 17:00 Uhr - Ganz Polen als Corona-Risikogebiet ausgewiesen

Was Brandenburger*innen ab Samstag beim Grenzverkehr beachten müssen.
Das Bundesgesundheitsministerium, das Auswärtige Amt und das Bundesinnenministerium haben Polen als Corona-Risikogebiet eingestuft. Das Robert Koch-Institut hat die Liste der neu ausgewiesenen Risikogebiete heute veröffentlicht, die ab Samstag, 24. Oktober 2020, um 0:00 Uhr wirksam wird. Das hat Auswirkungen für Brandenburgerinnen und Brandenburger, die im Nachbarland zum Beispiel Einkaufen oder Tanken möchten. Nach der geltenden SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung sind alle Personen, die aus einem ausländischen Corona-Risikogebiet in das Land Brandenburg einreisen, grundsätzlich verpflichtet, sich unverzüglich nach ihrer Einreise für einen Zeitraum von 14 Tagen in die häusliche Quarantäne zu begeben. Ausnahmen gibt es zum Beispiel für alle Berufspendler*innen und Lkw-Fahrer*innen. Darauf weist das Brandenburger Gesundheitsministerium heute hin.


Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

22.10.2020 - 14:00 Uhr - Warnhinweis: Versuchter Datenklau mit Phishing-Emails unter falschem Namen der Kommissionsvertretung über angebliche Corona-Hilfen

Derzeit kursiert eine Phishing-Email mit einem falschen Antragsformular für Corona-Überbrückungshilfen für kleine und mittelständische Unternehmen, die angeblich vom Europäischen Rat und vom Bund gemeinsam angeboten werden. Diese betrügerische Mail stammt nicht von der Europäischen Kommission. Es wurden keine E-Mail-Konten der Europäischen Kommission gehackt. Es handelt sich um einen Phishing-Versuch unter Vortäuschung der Identität der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland vermutlich zum Abgreifen von Daten, den wir umgehend bei der Polizei zur Anzeige gebracht haben.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

15.10.2020 Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland

 

 

21.10.2020 - 16:00 Uhr - Verkehrsraumeinschränkungen und Sperrungen der Anschlussstellen Fürstenwalde Ost und West

Der Landesbetrieb Straßenwesen hat folgende künftigen Verkehrsraumeinschränkungen und Sperrungen der Anschlussstellen Fürstenwalde Ost und West auf A12 angezeigt. Es findet eine Deckschichterneuerung zwischen den beiden Anschlussstellen statt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird auf 80km/h begrenzt.
Zeitraum: 26.10.2020, 8 Uhr bis 06.11.2020, 18 Uhr (voraussichtlich)

Anschlussstelle Fürstenwalde West in Richtung Bundesgrenze / Frankfurt (Oder):
Es stehen 2 Fahrstreifen zur Verfügung. Die jeweiligen Umleitungen führen über die AS Fürstenwalde-Ost im Zuge der ausgeschilderten Bedarfsumleitungen U 75 (Ausfahrt) bzw. U 34 (Auffahrt).

Anschlussstelle Fürstenwalde Ost in Richtung AD Spreeau / Berlin:
Es steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die jeweiligen Umleitungen führen über die AS Fürstenwalde-West im Zuge der ausgeschilderten Bedarfsumleitungen U 34 (Ausfahrt) bzw. U 75 (Auffahrt).

Nach einer Brückenprüfung müssen Instandsetzungsarbeiten an der Dehmseebrücke auf der A12 durchgeführt werden.
Sperrung der Dehmseebrücke / Zeitraum: 26.10.2020 bis 27.10.2020
Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Bundesgrenze / Frankfurt (Oder) an der AS Fürstenwalde-Ost abgeleitet und im Zuge der U 35 zur AS Briesen geführt.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

 

 

21.10.2020 - 11:00 Uhr - Fünfte Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung vom 20. Oktober 2020

Leitet Herunterladen der Datei einAnlage >>>

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung der Landesregierung >>>

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

20.10.2020 - 16:45 Uhr - Neue Regelungen

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

20.10.2020 - 10:00 Uhr - Ausnahmen vom Nutzungsverbot von land- und forstwirtschaftlichen Flächen erweitert

Die Ausnahmen vom Nutzungsverbot land- und forstwirtschaftlicher Flächen im gefährdeten Gebiet (ausgenommen Kerngebiet) wurden mit Erlass des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz vom 13. Oktober 2020 erneut erweitert. Danach gelten für die Bereiche nördlich der Autobahn A12 und südlich davon differenzierte Regelungen, die Sie im Detail dem hier veröffentlichten Erlass entnehmen können.

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.landkreis-oder-spree.de/media/custom/2689_4019_1.PDF?1602669466


14.10.2020 - 15:00 Uhr - Schließung Dorfgemeinschaftshäuser / Gemeindezentren

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

ab Montag 19.10.2020 und bis auf unbestimmte Zeit bleiben die Gemeindehäuser, Gemeindezentren bzw. Dorfgemeinschaftshäuser geschlossen.
Ich danke für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
M. Rost 

 

 

14.10.2020 - 14:30 Uhr - Eingeschränkte Öffnung der Verwaltungsgebäude

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,


der Hauptsitz in Briesen (Mark) und die Außenstelle in Steinhöfel sind ab dem 19.10.2020 nur eingeschränkt geöffnet. Aufgrund der steigenden Corona-Infektionen werden Bürgerinnen und Bürger nur mit vorherigen Terminabsprache empfangen. Telefonisch ist die Verwaltung wie gewohnt für Sie erreichbar.

Montag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr
Dienstag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch
09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag
09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag
09.00 Uhr - 11.00 Uhr

Aus Rücksicht auf Mitarbeiter und Besucher ist beim persönlichen Gespräch ein Abstand von 1,50 m einzuhalten.
Wer mit einem dringenden Anliegen vor den Türen der Verwaltungsgebäude steht, klingelt bitte, um eine Antwort auf sein Anliegen zu erhalten und ggf. an den zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet zu werden.

Mit freundlichen Grüßen
M. Rost

 

 

 

09.10.2020 - 14:30 Uhr - Fragen und Antworten zur Afrikanischen Schweinepest

Nach Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland und Erlass von Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügungen durch die betroffenen Landkreise, u.a. seitens des Landkreises Oder-Spree, treten in der Bevölkerung, bei Jägern, Landwirten, Tierhaltern usw. viele Fragen auf.

Die wichtigsten Fragen und Antworten können Sie unter folgendem Link einsehen:

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.landkreis-oder-spree.de/Service-Aktuelles/Aktuelles/Afrikanische-Schweinepest/Fragen-und-Antworten.php?object=tx%7c3410.5&ModID=7&FID=2689.3346.1&NavID=2689.219&La=1

 

 

09.10.2020 - 14:00 Uhr - Vierte Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2 Umgangsverordnung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Verordnung enthält besondere Regelungen ab einer bestimmten 7-Tagesinzidenz, die den Landkreis Oder-Spree aktuell betreffen würden. Durch das Ausbruchsgeschehen rund um das Klinikum Bad-Saarow beträgt die Anzahl der Neuinfektionen innerhalb der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner im Moment 35,3.
Liegt der Wert über dem Wert von 35 Neuinfektionen, greifen laut Umgangsverordnung folgende verschärfte Maßnahmen (§ 4 Absatz 5 der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung):

- Tragen von Mund- Nasenschutz in Büro- und Verwaltungsgebäuden
- Bei privaten Feiern im privaten Wohnraum und dazugehörigem Besitztum dürfen nicht mehr als 25 Personen zeitgleich anwesend sein.
- Bei privaten Feiern in angemieteten oder öffentlichen Räumen dürfen nicht mehr als 50 Personen zeitgleich anwesend sein.

In der Umgangsverordnung ist zudem geregelt, sollte es sich um ein lokal begrenztes Infektionsgeschehen handeln, gilt die benannte Verschärfung der Maßnahmen nur für das entsprechende Gebiet.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

 

09.10.2020 - 14:00 Uhr - Dritte Verordnung zur Änderung der SARS-COV-2-Quarantäneverordnung

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

09.10.2020 - 09:00 Uhr - GEMA - Gutschriften bei Schließungen von Betrieben (COVID 19)

Sehr geehrte Gewerbetreibende,

die GEMA informiert über die aktuellen Regelungen in der Corona-Pandemie auf einer eigens eingerichteten Internetseite. Auf dieser Internetseite wird auch das nun startende Verfahren zur Beantragung der GEMA-Corona-Gutschriften näher erläutert.

Weiter Informationen finden Sie unter folgenden Link:
Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.gema.de/aktuelles/gesamtvertragspartner/aktuelles/gutschriften/

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

08.10.2020 – 12:00 Uhr - 1. Änderung und Ergänzung zur Tierseuchenallgemeinverfügung zur Feststellung und Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen

01.10.2020 - 17:30 Uhr - Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder

Ergebnis der Videoschaltkonferenz vom 29.09.2020

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

18.09.2020 - 21:00 Uhr - Afrikanische Schweinepest

Öffentliche Bekanntmachung

Der Landkreis Oder – Spree, Veterinär – und Lebensmittelüberwachungsamt (VLÜA des LOS), erlässt als zuständige Behörde folgende Tierseuchenallgemeinverfügung vom 18.09.2020.

Feststellung der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen.

Auf Grund des amtlich festgestellten Ausbruches der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen im Landkreis Oder-Spree, Amtsgemeinde Neuzelle, Ortsteil Kummro, wird gemäß § 14 d Abs. 2 der Verordnung zum Schutz gegen die Schweinepest und die Afrikanische Schweinepest (Schweinepest-Verordnung) nachfolgend angeordnet und bekannt gegeben:


Leitet Herunterladen der Datei einAllgemeinverfügung LOS_ASP >>>

 Leitet Herunterladen der Datei einKarten Restriktionszonen >>>

 

 

14.09.2020 - 15:00 Uhr - Tierseuchenallgemeinverfügung vom 14.09.2020

Feststellung der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen


Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

09.09.2020 - 13:00 Uhr - #Warntag

Was passiert am deutschlandweiten Warntag?

Am 10. September 2020 findet der erste bundesweite Warntag seit der Wiedervereinigung statt. An diesem Tag werden sich in ganz Deutschland zeitgleich Warn-Apps bei ihren Nutzerinnen und Nutzern melden, Sirenen heulen, Rundfunkanstalten ihre Sendungen unterbrechen und Probewarnungen auf digitalen Werbetafeln erscheinen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>>


04.09.2020 - 10:00 Uhr - GEMA-Erstattung der Lizenzkosten während der Corona-Lage; Beantragung ab Mitte September möglich

Sehr geehrte Gewerbetreibende,

im März 2020 hatte die GEMA erklärt, die Lizenzkosten für den Zeitraum behördlich veranlasster Schließungen zu erstatten. Die Beantragung der GEMA-Corona-Gutschriften soll ab Mitte September 2020 möglich sein.

Als Teil des Maßnahmenpakets der GEMA während der Corona-Pandemie hat diese erklärt, dass für den Zeitraum behördlich veranlasster Schließungen keine GEMA-Lizenzgebühren berechnet werden und die Lizenzkosten für diesen Zeitraum erstattet werden. Zu dem Vorgehen bei den GEMA-Corona-Gutschriften gibt es laut Bundesvereinigung der Musikveranstalter (BVMV) nun weitere Informationen.
 
Voraussetzung für eine Gutschrift bzw. Rückerstattung ist allerdings, dass der Musiknutzer seine individuellen Betriebsschließzeiten der GEMA über das GEMA-Onlineportal (www.gema.de/portal) ab Mitte September 2020 mitteilt.

Unter Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.gema.de/aktuelles/coronavirus/ finden Sie weitere Informationen.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

01.09.2020 - 17:30 Uhr - Anpassung der Corona-Regeln: Indoor-Kontaktsport möglich / Lockerung der Abstandsregeln in Restaurants / Bußgeld für Maskenverweigerer / Keine Großveranstaltungen bis Neujahr

25.08.2020 - 08:30 Uhr - Coronavirus und Finanzen: Land und Kommunen im Schulterschluss

Land bekräftigt Unterstützung bei der Bewältigung der Folgen der Pandemie

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

24.08.2020 - 13:26 Uhr - Corona - Informationen für touristische Betriebe / Datenschutz bei der Erfassung von Gästedaten

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

12.08.2020 - 15:00 Uhr - Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

12.08.2020 - 15:00 Uhr - Vierte Verordnung zur Änderung der Großveranstaltungsverbotsverordnung

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

12.08.2020 - 11:00 Uhr - Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Umgangsverordnung

11.08.2020 - 16:30 Uhr - Kabinett verlängert Corona - Verordnungen

07.08.2020 - 10:00 Uhr - Corona Kulturhilfe

Bekanntmachung des Landes Brandenburg:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im MWFK freuen wir uns sehr darüber, dass im Zuge der Umsetzung der Umgangsverordnung vom 15. Juni in Brandenburg schon wieder zahlreiche Kulturveranstaltungen stattfinden, oft in kleinen und kreativen Formaten. Bei allen Problemen: Daran kann man erkennen, wie lebendig und flexibel unsere Kulturlandschaft ist. Uns ist aber natürlich auch bewusst, dass die Einhaltung der notwendigen Hygieneregeln den Veranstaltern nach wie vor viel abverlangt. Noch ist ungewiss, wann weitere Normalisierungen bzw. ein uneingeschränkter Spiel- und Veranstaltungsbetrieb wieder möglich sein werden.
Deswegen freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass das Land Brandenburg die finanzielle Hilfestellung im Rahmen der Corona-Kulturhilfe bis zum Jahresende verlängert und auch erweitert hat. Auf die wichtigsten Neuerungen möchte ich Sie explizit hinweisen:

1. Es können nun auch erhöhte Personal- und Sachausgaben, die durch pandemiebedingte Vorkehrungen zur Wiederaufnahme des Veranstaltungsbetriebes erforderlich werden, berücksichtigt werden.
2. Wir fördern nun auch Einnahmeausfälle, die aufgrund der Durchführung von Veranstaltungen mit reduzierter Besucherzahl bzw. erhöhter Hygienemaßnahmen entstehen.
3. Nach der überarbeiteten Richtlinie kann die gesamte Deckungslücke geschlossen werden, die nach Berücksichtigung aller Ausgabenersparnisse verbleibt (bisher nur bis 50 %).
4. Bis spätestens zum 30.10.2020 (Ausschlussfrist) muss ein Antrag im MWFK vorliegen, der dann die Einnahmeausfälle für den Zeitraum 11.03.2020 bis 31.12.2020 umfassen kann.
5. Auch wichtig ist: Alle Kultureinrichtungen, Vereine, gGmbHs etc., die gemäß der ("alten") Richtlinie in der Fassung vom 29. April 2020 eine Billigkeitsleistung erhalten haben, können eine Änderung der Festsetzung für die ausgabebereinigten Einnahmeausfälle beantragen, indem sie die bisher für die Ermittlung der Billigkeitsleistung prognostizierten Einnahmeausfälle aktualisieren.

Informieren Sie bitte Ihre Mitglieder und Einrichtungen über die Verlängerung der Corona Kulturhilfe und die weitreichenden Anpassungen. Die geänderte Richtlinie füge ich Ihnen zur Kenntnis bei. Die geänderten Antragsformulare finden Sie auf unserer MWFK-Homepage unter

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://mwfk.brandenburg.de/mwfk/de/kultur/corona-%E2%80%93kulturhilfe/.

Tobias Dünow
Staatssekretär

 

 

06.08.2020 - 09:00 Uhr - Maskenpflicht an Schulen und Horte

Alle Personen müssen in den Schulgebäuden, also in Fluren, Gängen, Treppenhäusern und Aulen sowie beim Anstehen in der Mensa eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Die Maskenpflicht soll aber nicht im Unterricht und nicht auf dem Schulhof gelten. Für die Horte soll es ähnliche Regelungen geben.

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung >>>

 

 

20.07.2020 - 16:00 Uhr - Beschluss von Bund und Ländern zu lokalen Ausbruchsgeschehen und Reisebeschränkungen

Bund und Länder konkretisieren Maßnahmen und Vorgehen bei etwaigem Ausbruch von SARS - CoV - 2.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

20.07.2020 - 15:00 Uhr - Änderung der Großveranstaltungsverbotsverordnung

Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmenden bleiben einstweilen verboten.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

19.06.2020 - 15:00 Uhr - Informationen zur befristeten Änderung der Wasser- und Abwasserentgelte - Ablesung der Zählerstände zum 30.06.2020 durch die Bürger möglich

15.06.2020 - 09:00 Uhr - Neue Corona-Verordnung: Nur noch wenige Einschränkungen / Abstands- und Hygieneregeln gelten weiter

12.06.2020 - 12:00 Uhr - Das Eltern-Kind-Zentrum in Briesen (Mark) startet wieder mit Angeboten

Öffnet internen Link im aktuellen FensterDetails >>>

 

 

09.06.2020 - 17:00 Uhr - Weitere Öffnungen von Kitas und Schulen geplant

Das Kabinett hat sich darauf verständigt, den Regelbetrieb der Kitas zum 15. Juni und der Schulen zum Start des neuen Schuljahres 2020/21 wiederaufzunehmen.

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung >>>

 

 

05.06.2020 - 14:30 Uhr - Städte und Gemeinden können weiter investieren: Kommunaler Rettungsschirm

05.06.2020 - 10:00 Uhr - #ZUKUNFTKLARMACHEN - Telefon-Aktionstag am 11.06.2020 bei der Arbeitsagentur Frankfurt (Oder)

04.06.2020 - 09:00 Uhr - Schrittweise Öffnung der Eltern-Kind-Zentren der Gemeinde Steinhöfel

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

04.06.2020 - 09:00 Uhr - Schrittweise Öffnung der Jugendeinrichtungen der Gemeinde Steinhöfel

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

03.06.2020 - 16:30 Uhr - Pressemitteilung Amt Odervorland - Öffnungszeiten ab dem 08.06.2020

Die Verwaltung des Amtes Odervorland, Hauptsitz in Briesen (M) und Außenstelle Steinhöfel, wird ab dem 08.06.2020 an den Sprechtagen (dienstags und donnerstags) wieder regulär geöffnet sein.
Wir bitten alle Bürger, aufgrund der beengten Größe unserer Wartebereiche und um lange Wartezeiten zu verhindern, weiterhin Terminvereinbarungen mit dem jeweiligen Fachamt vorzunehmen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost
Amtsdirektorin

 

 

28.05.2020 - 16:00 Uhr - Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung vom 27. Mai 2020

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

26.05.2020 - 17:00 Uhr - Allgemeinverfügung zur Regelung des eingeschränkten Regelbetriebes in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung im Zusammenhang mit der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

19.05.2020 - 18:30 Uhr - Pressemitteilung Städte- und Gemeindebund Brandenburg

Städte- und Gemeindebund Brandenburg bremst Erwartungen an Ausweitung von Betreuungsansprüchen.
Rund 62% der Krippen und 53% der Kitas haben mittlerweile keine freien Plätze mehr für erweiterte Notfallbetreuung oder für einen eingeschränkten Regelbetrieb.

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung >>>

 

 

19.05.2020 - 18:00 Uhr - Pressemitteilung Staatskanzlei Land Brandenburg

Anpassungen der Eindämmungs- und der Quarantäne-Verordnung:
Weitere Entlastungen für Familien und Pendler.

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung >>>

 

 

18.05.2020 - 15:00 Uhr - Ministerium für Bildung, Jugend und Sport - Elternbrief

An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Schulen im Land Brandenburg

Leitet Herunterladen der Datei einElternbrief >>>

 

 

18.05.2020 - 15:00 Uhr - Ministerium für Bildung, Jugend und Sport - Schülerbrief

An die Schülerinnen und Schüler der Schulen im Land Brandenburg.

Leitet Herunterladen der Datei einSchülerbrief >>>

 

 

15.05.2020 - 09:30 Uhr - W-LAN Hotspots wieder aufgeschaltet

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

bezugnehmend auf unsere Pressemitteilung vom 02.04.2020 13.00 Uhr "Abschalten der W-LAN Hotspots des Landes Brandenburg" möchte ich Ihnen mitteilen, dass ab heute, d. 15.05.2020 alle W-LAN Hotspots wieder in Betrieb genommen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

15.05.2020 - 09:00 Uhr - BOS nimmt Fahrscheinverkauf wieder auf

14.05.2020 - 13:00 Uhr - Leitfaden zur Wiedereröffnung von Gaststätten und Cafès ab dem 15.05.2020 zur Einhaltung der Regelungen des § 8 Abs. 4 SARS-CoV-2-EindV

Die am 09.05.2020 in Kraft getretene SARS-CoV-2-EindV gestattet ab dem 15.05.2020 die Wiedereröffnung von Gaststätten und Cafés, die zubereitete Speisen anbieten. Anliegender Leitfaden soll der Gastronomie bei ihrer Wiedereröffnung eine Hilfestellung bieten.

Leitet Herunterladen der Datei einLeitfaden >>>

 

 

 

14.05.2020 - 09:00 Uhr - Nutzung der Trauerhallen

12.05.2020 - 17:00 Uhr - ABSAGE der Veranstalter an CHRISTI HIMMELFAHRT

Aufgrund der aktuellen Situation werden die geplanten Veranstaltungen an Christi Himmelfahrt, Donnerstag, 21. Mai 2020, an der Kersdorfer Schleuse, Briesen (Mark), am ehemaligen „Café an der Kersdorfer Schleuse“ und am „Forsthaus an der Spree“ abgesagt.

 

 

12.05.2020 - 16:00 Uhr - MBJS Weitere Öffnung von Schulen und Kitas bis zu den Sommerferien

10.05.2020 - 14:30 Uhr - Fragen und Antworten zur neuen Eindämmungsverordnung

Am 08. Mai 2020 hat die Landesregierung eine neue Öffnet externen Link in neuem FensterEindämmungsverordnung beschlossen und darüber u.a. per Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung informiert.
Die auf dieser Seite folgenden Auskünfte werden in diesen Tagen daraufhin an den erforderlichen Stellen aktualisiert.

Öffnet externen Link in neuem FensterFragen und Antworten zum Thema "Privatleben"

 

 

08.05.2020 - 21:30 Uhr - Zweite Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung vom 8. Mai 2020

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

08.05.2020 - 21:30 Uhr - Verordnung über das Verbot von Großveranstaltungen vor dem Hintergrund der SARS-CoV-2-Pandemie in Brandenburg (Großveranstaltungsverbotsverordnung – GroßveranstVerbV)

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

08.05.2020 - 21:00 Uhr - Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg (SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – SARS-CoV-2-EindV)

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

07.05.2020 - 12:00 Uhr - Eheschließungen dürfen wieder mit Gästen stattfinden

06.05.2020 - 21:00 Uhr - Stufenweise Erleichterungen geplant

04.05.2020 - 13:00 Uhr - Eingeschränkte Öffnungszeiten der Verwaltung Amt Odervorland

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

hiermit möchte ich Ihnen mitteilen, dass das Amt Odervorland ab dem 05.05.2020 am Hauptsitz in Briesen (Mark) und in der Nebenstelle (Steinhöfel) wieder geöffnet hat. Dies geschieht gleichwohl NUR NACH VORHERIGER TERMINABSPRACHE und NUR an den SPRECHTAGEN (dienstags und donnerstags).
Es besteht eine Mund-Nasenschutz-Pflicht für jede Person, die unsere Verwaltungsräume aufsucht.
Gern sind wir jederzeit für Sie telefonisch erreichbar: 03360789710 (hotline).
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

04.05.2020 - 10:00 Uhr - Aktion Rettungsschirm Tourismus

Der Seenland Oder-Spree e. V. ruft die Social Media- und Postkartenaktion „Rettungsschirm Tourismus“ ins Leben. Diese Aktion ist eine wichtige Maßnahme für den Fortbestand der Branche als Grundlage für Tourismus, aber auch Lebensqualität vor Ort.  

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

30.04.2020 - 15:00 Uhr - Rettungsschirm für gemeinnützige Vereine und Einrichtungen im Bereich des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

30.04.2020 - 15:00 Uhr - Absage Jagdgenossenschaftsversammlung Hasenfelde vom 08.05.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Vorstand der Jagdgenossenschaft Hasenfelde gibt bekannt, dass die Genossenschaftsversammlung vom 08.05.20 abgesagt wird.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

30.04.2020 - 14:00 Uhr - Corona-Kulturhilfe - Förderung auch für kommunale Einrichtungen möglich

Der Städte- und Gemeindebund informiert, dass die Landesregierung Brandenburg sich der Aufgabe gestellt hat, die vielfältige Kulturlandschaft Brandenburgs strukturell zu erhalten und zu stärken gerade in Zeiten der Corona-Pandemie. Ergänzend zu den unterschiedlichen Hilfsprogrammen des Landes und des Bundes werden weitere Mittel insbesondere für kommunale Kultureinrichtungen und gemeinnützige private Kultureinrichtungen und Projektträger zum Teilausgleich von Einnahmeausfällen bereitgestellt. Für dieses Ziel hat das Land Brandenburg zusätzliche Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt. Wichtige Fakten zu den Antrags- und Fördermöglichkeiten können Sie unter

mwfk.brandenburg.de/mwfk/de/kultur/corona-%E2%80%93kulturhilfe/ nachlesen.

Hier sind der Link für das Antragsformular mwfk.brandenburg.de/sixcms/media.php/9/Antrag%20Corona-Strukturhilfe%20Kulturneu.xlsx

sowie der Link für die Richtlinie des Landes Brandenburg für die Gewährung von Billigkeitsleistungen zur Bewältigung von Einnahmeausfällen im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19 im Jahr 2020 im Kulturbereich enthalten:

mwfk.brandenburg.de/sixcms/media.php/9/Richtlinie_CoronaKulturhilfe.pdf.

Das Antragsformular und Anfragen richten Sie bitte an: Kulturhilfe.Corona@mwfk.brandenburg.de

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung >>>

 

 

28.04.2020 - 16:00 Uhr - Unternehmen bekommen Zahlungen vom Finanzamt zurück

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

weitere steuerliche Maßnahmen sollen bei geschädigten Unternehmen für benötigte Liquidität sorgen. Ich verweise auf die Pressemitteilung vom Land Brandenburg vom 27.04.20 und auf das Schreiben vom Bundesministerium für Finanzen vom 24. April 2020.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>


Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung >>>

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

27.04.2020 - 13:00 Uhr - Eindämmung Coronavirus: Pflicht zu Mund-Nasenschutz in ÖPNV und Einzelhandel ab dem 27.04.2020 - Gottesdienste bis 50 Personen möglich

27.04.2020 - 13:00 Uhr - Nützliche Informationen zum Kurzarbeitergeld (KUG)

24.04.2020 - 14:00 Uhr - Kita-Elternbeiträge werden für den Monat Mai 2020, für Eltern, die nicht die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen, ausgesetzt

Liebe Eltern,


auf Grundlage von § 28 Abs. 1 Satz 2 und § 33 Infektionsschutzgesetz (IfSG) hat der Landkreis eine Allgemeinverfügung erlassen, die weiterhin allen öffentlichen und freien Trägern den Betrieb der Kindertagesstätten vom 20.04.2020 bis zum 08.05.2020 untersagt.
Hiermit werden Eltern gebeten, die nicht die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen, die Überweisung der Beiträge nicht vorzunehmen sowie Daueraufträge auszusetzen. Abbuchungen werden automatisch nicht erfolgen. Sollte es dennoch zu einer Abbuchung kommen, wird Ihnen der Elternbeitrag antragslos zurückerstattet.

Leitet Herunterladen der Datei einAllgemeinverfügung >>>

Mit freundliche Grüßen
Marlen Rost

 

 

24.04.2020 - 10:00 Uhr - Keine offenen Feuer

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

im Zuge der Eindämmungsverordnung (SARS-CoV-2-EindV) vom 17.04.2020 und der erhöhten Waldbrandwarnstufe weisen wir daraufhin, dass weiterhin Lagerfeuer (offene Feuer) untersagt sind.

Jeder wird angehalten, die physischen und sozialen Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
Zwischen Personen ist, soweit möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.


Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

24.04.2020 - 08:00 Uhr - Häufige Fragen zur Kita-Notfallbetreuung


Achtung zu Punkt 4: Eine Arbeitgeberbescheinigung ist grundsätzlich in den kommunalen Einrichtungen im Amtsgebiet Odervorland nicht erforderlich.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

24.04.2020 - 08:00 Uhr - AUFRUF zum Nähen von Mund-Nasen-Masken!

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Profi- und Hobbynäher*innen,

ich bitte Sie herzlichst um Ihre Unterstützung. Aufgrund der Versorgungsengpässe mit medizinischen Schutzmasken ist es im Moment hilfreich, auf sogenannte Alltagsmasken für den Mund-Nasen-Schutz zurückzugreifen. Insbesondere für unsere Grundschüler*innen, Kameraden*innen der Freiwilligen Feuerwehren und vor allem für die älteren Bürger*innen sowie für alle Bürger*innen mit Vorerkrankungen besteht ein großer Bedarf. Wenn möglichst viele Menschen einen solchen Mundschutz tragen, kann die gegenseitige Ansteckungsgefahr durch Tröpfcheninfektion verringert werden.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle fleißigen Helfer, welche bereits selbstgenähte Masken gespendet haben!

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

23.04.2020 - 15:00 Uhr - Ministerium für Bildung, Jugend und Sport - Schülerbrief

An die Schülerinnen und Schüler der Schulen im Land Brandenburg

Leitet Herunterladen der Datei einSchülerbrief

 

 

23.04.2020 - 15:00 Uhr - Ministerium für Bildung, Jugend und Sport - Elternbrief

An die Eltern und Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler der Schulen im Land Brandenburg

Leitet Herunterladen der Datei einElternbrief >>>

 

 

23.04.2020 - 15:00 Uhr - Absage Turnhallenfest

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Lage wird das für den 14. November 2020 geplante Turnhallenfest in Briesen (Mark) abgesagt.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

23.04.2020 - 10:00 Uhr - Der Briesener Wochenmarkt wird am 06.05.2020 wieder geöffnet

Am Markttag, Mittwoch den 06. Mai, dürfen die Marktbeschicker wieder ihre Produkte zur Sicherstellung der Grundversorgung der Bevölkerung anbieten. Der Wochenmarkt unterliegt den geltenden und bekannten Auflagen zum Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus. Die Marktstände sind mit möglichst großem Abstand platziert, so dass die Besucherinnen und Besucher des Marktes die geltenden Abstandsregeln berücksichtigen können. Alle Wochenmarktkunden werden gebeten, die Abstandsregelungen strikt einzuhalten, damit ein Einkauf auf dem Wochenmarkt gewährleistet werden kann und der Markt nicht abgesagt werden muss.

 

 

23.04.2020 - 08:00 Uhr - Allgemeinverfügung für den Landkreis Oder-Spree über das Verbot der Unterrichtserteilung von Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft, mit Ausnahme von Förderschulen

22.04.2020 - 13:00 Uhr - Empfehlungen zu den Hygieneregeln in Vorbereitung auf die Wiedereröffnung ab dem 22.04.2020 in Bezug auf Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis 800 m²

22.04.2020 - 13:00 Uhr - Marinas und Bootsverkehr an und auf den Gewässern des Landkreises Oder-Spree

Was ist erlaubt und was nicht?

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

21.04.2020 - 08:00 Uhr - Allgemeinverfügung für den Landkreis Oder-Spree über das Verbot des Betriebs von Kindertageseinrichtungen und nicht erlaubnispflichtigen Einrichtungen zur Beherbergung von Kindern und Jugendlichen und Heimvolkshochschulen

Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen wird mit Wirkung vom 20. April 2020 weiterhin bis zum 8. Mai 2020 untersagt (Verlängerung der Notfallbetreuung).

Leitet Herunterladen der Datei einAllgemeinverfügung >>>

 

 

 

21.04.2020 - 08:00 Uhr - Verordnung zur Aufrechterhaltung der Handlungsfähigkeit der kommunalen Organe in außergewöhnlicher Notlage (Brandenburgische kommunale Notlagenverordnung – BbgKomNotV)

Um Kontakte auch in den regionalen Parlamenten Brandenburgs weitgehend zu reduzieren, können Beschlüsse ab dieser Woche zum Beispiel auch durch Videokonferenz oder in Umlaufbeschlüssen gefasst werden. Das regelt eine neue Notlagenverordnung, das der Brandenburger Landtag am Mittwoch, den 15.04.2020 beschlossen hat. Die Verordnung ermöglicht Ausnahmeregelungen vom 20.04.2020 bis 30.06.2020. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte anliegender Notlagenverordnung.

Leitet Herunterladen der Datei einNotlagenverordnung >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

20.04.2020 - 14:00 Uhr - Anpassung der Mitteilung vom 17.04.2020 11:00 Uhr BOS verändert Fahrplanangebot ab dem 20.04.2020

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

20.04.2020 - 12:00 Uhr - Corona-Lage: Brandenburgische Städte, Gemeinden und Ämter rechnen mit Einnahmerückgängen von knapp einer Milliarde Euro

Städte- und Gemeindebund Brandenburg erwartet Liquiditäts- und Finanzhilfen vom Land

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung >>>

 

 

18.04.2020 - 10:00 Uhr - Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg vom 17.04.2020

18.04.2020 - 10:00 Uhr - Erste Verordnung zur Änderung der SARS-CoV-2- Quarantäneverordnung vom 17.04.2020

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

17.04.2020 - 21:00 Uhr - Land Brandenburg Kabinett beschließt erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

Kita-Notbetreuung wird ausgeweitet – Schulen und Einzelhandel öffnen schrittweise – Lage bleibt aber ernst

Leitet Herunterladen der Datei einPM STK Corona

 

17.04.2020 - 21:00 Uhr - Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz zur Bestimmung der Badesaison für das Jahr 2020 im Land Brandenburg

Der Beginn der Badesaison wird auf auf den 13. Juli 2020 verschoben. Die Badesaison endet mit dem Ablauf des 6. September 2020.

Leitet Herunterladen der Datei einAllgemeinverfügung Badesaison

 

17.04.2020 - 19:00 Uhr - Zu den kritischen Infrastrukturbereichen gehören Tätigkeiten:

17.04.2020 - 19:00 Uhr - Kita-Notfallbetreuung wird ausgeweitet – Schulen werden für Abschlussklassen schrittweise geöffnet

Zur Umsetzung des Beschlusses von Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom 15. April 2020 hat das Brandenburger Kabinett heute in Potsdam Änderungen der Brandenburger Eindämmungsverordnung beschlossen. In den allgemeinen Weisungen des Gesundheitsministeriums (MSGIV) sind für die Bereiche Kita und Schule schrittweise Öffnungen enthalten.

Leitet Herunterladen der Datei einKita-Notfallbetreuung wird ausgeweitet_Schulen schrittweise für Abschlussklassen geöffnet

 

17.04.2020 - 18:00 Uhr - Allgemeinverfügung für den Landkreis Oder-Spree

zur Ergänzung der über das Verbot der Unterrichtserteilung in von Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft, mit Ausnahme von Förderschulen erlassen vom 16. März 2020

Leitet Herunterladen der Datei einErgänzung Allgemeinverfügung Schulschließung

 

17.04.2020 - 18:00 Uhr - Allgemeinverfügung für den Landkreis Oder-Spree

zur 2. Ergänzung der Allgemeinverfügung über das Verbot des Betriebs von Kindertageseinrichtungen und nicht erlaubnispflichtigen Einrichtungen zur Beherbergung von Kindern und Jugendlichen und Heimvolkshochschulen vom 16. März 2020

Leitet Herunterladen der Datei ein2. Ergänzung Allgemeinverfügung Kitaschließung

 

17.04.2020 - 12:00 Uhr - Empfehlungen zu den Hygieneregeln in Vorbereitung auf die Wiedereröffnung der Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis 800 m²

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

unsere Landesregierung arbeitet aktuell an der neuen EindämmungsVO. In diesem Zusammenhang werden neue Regelungen und Weisungen für die Kitanotbetreuung und zum Schulbesuch erwartet. Die Kitanotbetreuung soll auf weitere Berufszweige ausgedehnt werden. Die Wiederaufnahme der Beschulung soll schrittweise erfolgen.

Auch sollen Geschäfte bis zu einer Größe von 800 m² wieder öffnen. Hierbei erfolgen aber noch Abstimmungen mit dem Land Berlin und den Einzelhandelsverbänden. Unsere Landesregierung geht davon aus, dass eine Öffnung der Geschäfte unter Auflagen der Hygiene, aber erst ab dem 22.04.20 erfolgen wird. Aus diesem Grund weise ich Sie auf die Empfehlungen zu den Hygieneregeln hin.
Die Durchführung von Großveranstaltungen soll aktuell noch bis zum 31.08.2020 ausgesetzt werden. Eine genaue Definition zu Großveranstaltungen liegt leider noch nicht vor. Ich gehe aber davon aus, dass auch Dorffeste in dieser Zeit nicht stattfinden werden.

Leitet Herunterladen der Datei einEmpfehlungen zu den Hygieneregeln >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

17.04.2020 - 11:00 Uhr - Busverkehr Oder Spree GmbH verändert Fahrangebot ab 20.04.2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die BOS GmbH informiert in anliegender Pressemitteilung über das veränderte Fahrangebot ab 20.04.2020. Die Busse werden bis 30.04.2020 weiter nach Ferienfahrplan getaktet sein.

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

16.04.2020 - 14:00 Uhr - Krippe, Kita und Schulen bleiben bis 03.05.2020 geschlossen

Liebe Eltern,

der Antrag auf Notbetreuung sowie die Anlage Verteilung der notwendigen Betreuungszeit wurden überarbeitet. Sie werden gebeten, ausschließlich diese Formulare zu verwenden. Für Eltern, die bereits die Notbetreuung in Anspruch genommen haben, genügt die Einreichung der Anlage Verteilung der notwendigen Betreuungszeit.
Bei Neuanträgen ist der Antrag sowie auch die Anlage einzureichen.
Es wird darauf hingewiesen, dass Anträge für Kita/Hort, die sich in freier Trägerschaft (AWO, Kinderhaus BB) befinden, beim Landkreis/Jugendamt in Beeskow zu stellen sind.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung

Leitet Herunterladen der Datei einAntrag Notbetreuung

Leitet Herunterladen der Datei einAnlage Verteilung der notwendigen Betreuungszeit

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

09.04.2020 - 10:00 Uhr - Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung und Gesundheitsbeobachtung

von Personen, die mit dem neuartigen Corona-Virus SARS-CoV-infiziert sind und deren Kontaktpersonen zur Eindämmung und zum Schutz vor der Verbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>> 

Leitet Herunterladen der Datei einSARS-CoV-2-Quarantäne Verordnung.pdf

 

 

09.04.2020 - 09:00 Uhr - Corona Soforthilfe nun auch für den Kulturbereich möglich

Anträge dafür können ab sofort bei der ILB gestellt werden.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

09.04.2020 – 09:00 Uhr – Eindämmungsverordnung gilt auch auf dem Wasser

Innenminister Michael Stübgen: „Wir haben die Viruskrise noch lange nicht überstanden.“
Infrastrukturminister Guido Beermann: „Auch Ostern an die eigene Sicherheit und die der anderen denken“.

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung >>>

 

 

 

08.04.2020 - 16:00 Uhr - MDK Berlin-Brandenburg startet Beratungshotline speziell für Pflegeeinrichtungen

08.04.2020 - 16:00 Uhr - Sonderzahlungen jetzt steuerfrei

In der Corona-Krise werden Sonderzahlungen für Beschäftigte bis zu einem Betrag von 1.500,00 Euro im Jahr 2020 steuer- und sozialversicherungsfrei gestellt.
Mit der Steuer- und Beitragsfreiheit der Sonderzahlungen wird die besondere und unverzichtbare Leistung der Beschäftigten in der Corona-Krise anerkannt.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der anliegenden Pressemitteilung des Bundesministeriums für Finanzen.

Öffnet externen Link in neuem FensterPM Sonderzahlungen jetzt steuerfrei

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost 

 

 

08.04.2020 - 16:00 Uhr - Freiwillige helfen jetzt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

viele Freiwilligendienstleistende können aktuell nicht mehr in ihren Einsatzstellen tätig sein, weil diese geschlossen sind, sie möchten sich aber weiterhin tatkräftig engagieren.
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat eine Online-Plattform freigeschaltet, um Freiwilligendienstleistenden aus BDF, FSJ und FÖJ zu ermöglichen, ihre Hilfen an anderen Einsatzorten anzubieten, solange sie wegen der Corona-Krise nicht am ursprünglichen Einsatzort arbeiten können. Falls Sie Interesse haben und helfen wollen, finden Sie weitere Informationen unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.freiwillige-helfen-jetzt.de.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

08.04.2020 - 12:00 Uhr - Presseinformation zu den Osterfeiertagen

Ministerin für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz Ursula Nonnemacher: „Ostern 2020 wird leider nicht sein können, wie wir es kennen“.

Leitet Herunterladen der Datei einPresseinformation >>> 

 

 

 

08.04.2020 - 10:00 Uhr - Keine Osterfeuer

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

große Sorge bereitet uns derzeit nicht nur die Coronapandemie, sondern ebenso die anhaltende Trockenheit.
Im Landkreis Oder-Spree liegt die aktuelle Waldbrandgefahrenstufe bei 4 - Öffnet externen Link in neuem FensterAktuelle Waldbrandgefahrenstufen >>>.
Aus diesem Grund sind Feuer auf den Grundstücken verboten.
Wir bitten Sie, auch im Interesse aller Bürger, sich an diese Regeln zu halten.
Es werden Kontrollfahrten an dem Osterwochenende stattfinden.

Öffnet externen Link in neuem FensterHolzfeuer im Freien >>>

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

08.04.2020 - 08:00 Uhr - Initiative jobsNOW - versorgungsrelevante Betriebe personell unterstützen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Gewerbebetreibende,

viele Betriebe der versorgungsrelevanten Branchen suchen angesichts der aktuell hohen Nachfrage sowie der Einreisebeschränkungen für Grenzpendler*innen händeringend personelle Unterstützung. Deshalb hat die Agentur für Arbeit Frankfurt (Oder) gemeinsam mit anderen Brandenburger Arbeitsagenturen die Initiative „jobsNOW“ ins Leben gerufen. Betriebe und Quereinsteiger, die sich etwas hinzuverdienen möchten, sollen schnell und unkompliziert zusammengebracht werden. Die Hinzuverdienstmöglichkeiten zum Kurzarbeitergeld sind deutlich gelockert worden.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus der anliegenden Pressemitteilung nebst Anzeige der Arbeitsagentur für Arbeit Frankfurt (Oder).

Leitet Herunterladen der Datei einPM Agentur für Arbeit

Leitet Herunterladen der Datei einAnzeige Bundesagentur für Arbeit

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

06.04.2020 - 10:00 Uhr - Coronavirus - Das ist noch erlaubt - das ist leider verboten

Kurz vor Ostern: Antworten auf häufige Fragen zur Brandenburger Eindämmungsverordnung

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung Coronavirus: Das ist noch erlaubt – das ist leider verboten

 

 

06.04.2020 - 09:00 Uhr - Corona 2020 Agrar-Richtlinie

Richtlinie für die Gewährung von Billigkeitsleistungen zur Bewältigung von Schäden im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19 im Jahr 2020 im Agrarbereich (Corona 2020 Agrar RL)

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

04.04.2020 - 10:00 Uhr - Auslegungshilfe zu § 6 Abs. 1 und 2 SARS-CoV-2-EindV Verkauf von Getränken und Speisen durch Gaststätten

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

 

04.04.2020 - 09:00 Uhr - Allgemeinverfügung für den Landkreis Oder-Spree zur Beschränkung des Wassertourismus einschließlich der begleitenden touristischen Infrastruktur auf dem Gebiet des Landkreises Oder-Spree

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

 

03.04.2020 - 13:00 Uhr - Corona-Soforthilfe ILB: Informationen zur Antragsbearbeitung

Liebe Gewerbebetreibende,

für die Bearbeitung der rund 60.000 Anfragen zum Soforthilfe-Programm, die der ILB aktuell vorliegen, benötigt die ILB noch Zeit. Sie versichern, dass Sie mit Hochdruck an der Bearbeitung der Anträge arbeiten und täglich weitere Auszahlungen vornehmen. Ziel ist es, dass im April alle Antragstellenden, die einen vollständigen und korrekten Antrag eingereicht haben, ihr Geld auf dem Konto haben werden.
Bis dahin bittet die ILB, von allen Möglichkeiten der Liquiditätssicherung Gebrauch zu machen: Sprechen Sie Ihre Hausbank, Versicherer, Krankenkassen, Vermieter und anderen Partner an, um Zahlungsaufschübe oder Stundungen zu vereinbaren - alle diese Institutionen haben öffentlich zugesagt, sich kulant zu verhalten.
Noch ein Tipp von der ILB: Sie können auch mit Ihrem Antrag und Ihrer Antragseingangsbestätigung zu Ihrer Bank gehen und einen Dispositionskredit beantragen. Es sind ausreichend Fördermittel vorhanden. Mit der Auszahlung der Soforthilfe kann der Dispositionskredit dann zurückgeführt werden. Auf der Sonderseite der ILB wurden weitere hilfreiche Hinweise für Sie zusammengetragen.

Öffnet externen Link in neuem FensterILB Details >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

02.04.2020 - 17:00 Uhr - Hilfsaktion durch Gutscheinerwerb

Liebe Unternehmer, liebe Einwohner des Amtes Odervorland,

gern wollen wir unsere ortsansässigen Unternehmen in den Zeiten massiver Einschränkungen unterstützen. Die staatlichen Hilfsprogramme können die Verluste der Unternehmen oft nur zu einem Teil ausgleichen. Deshalb hat das Reiseland Brandenburg ein gemeinnütziges Projekt ins Leben gerufen. Dieses Projekt mit dem Namen „BRANDENBURG HELFEN“ kann einfach und unkompliziert über Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.brandenburghelfen.de/ aufgerufen werden.
Für Sie, liebe Unternehmer bedeutet das, dass Sie sich dort über das Anmeldeformular oder eine E-Mail an Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailbrandenburghelfen(at)reiseland-brandenburg.de anmelden können, um Gutscheine für Ihr Restaurant, Ihren Friseur, Ihr Geschäft, Reitstunden, einen Wochenendaufenthalt in Hotels/Pensionen/Ferienwohnungen/Zimmern und vieles mehr anzubieten. Interessenten können die Gutscheine für einen späteren Zeitpunkt über diese Plattform erwerben und Sie erhalten das Geld schon jetzt.
Sie, liebe Einwohner des Amtes Odervorland, möchte ich ebenfalls zu einem Besuch dieser Plattform aufrufen! Wenn Sie nach einem Geschenk suchen oder sich selbst nach einer Phase verschiedener Entbehrungen etwas Gutes tun wollen, erwerben Sie dort bitte einen Gutschein bei einem Unternehmen. Alle, denen derzeit jegliche Einnahmen weggebrochen sind, benötigen unsere Unterstützung! Geben Sie bitte den Klein(st)unternehmen durch den Kauf von Gutscheinen Zuversicht und Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

02.04.2020 - 13:00 Uhr - Abschalten der W-LAN Hotspots des Landes Brandenburg

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
 
gem. §§ 1, 11 der Eindämmungsverordnung (SARS-CoV-2-EindVO) ist es u.a. untersagt, sich im öffentlichen Raum zu versammeln. Die Landesregierung betreibt zusammen mit der Vodafone GmbH im Land Brandenburg aktuell mehr als 500 öffentliche, für den Nutzer kostenfreie, Outdoor-WLAN-Hotspots, auch in unserem Amtsgebiet.
Es besteht die Gefahr, dass sich an diesen Standorten vermehrt Personen versammeln, um kostenfrei in das Internet zu gelangen. Um die Ansammlung mehrerer Personen zur Nutzung des WLANs an Plätzen und Gebäuden im Sinne der Verordnung zu verringern, wurden die in Betrieb befindlichen WLAN-Hotspots in den Kommunen, Landkreisen und auf den Landesliegenschaften seit dem 30.03.2020 abgeschaltet, bis die Situation eine wieder Inbetriebnahme zulässt.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Hinweisschilder "HOTSPOT" aus praktischen Gründen nicht entfernt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

01.04.2020 - 14:00 Uhr - Tabellarische Übersicht: Erlaubte und untersagte Geschäftsgegenstände/Gewerbe

Auslegungshilfe zur Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Brandenburg.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

01.04.2020 - 13:00 Uhr - Kontaktbeschränkungen bis 19. April 2020 verlängert

Verstöße werden mit bis zu 25.000 Euro geahndet.
Zustimmung zur Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund zu Überbrückungshilfen für Kleinunternehmen und Soloselbstständige.

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung >>>

Leitet Herunterladen der Datei einVerordnung zur Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung

Leitet Herunterladen der Datei einCORONA-Bußgeldkatalog in Brandenburg

 

 

01.04.2020 - 13:00 Uhr - Eilverordnung für Standesämter erlassen, Innenminister Michael Stübgen: "Beurkundungen und Eheschließungen bleiben gewährleistet."

01.04.2020 - 11:00 Uhr - Einrichtung Corona-Telefon - Jugendarbeit in der Gemeinde Steinhöfel

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Kinder und Jugendliche,

auch während der Corona-Krise ist die Jugendarbeit in der Gemeinde Steinhöfel weiterhin telefonisch für die Kinder und Familien da.
Weitere Informationen finden Sie / findet ihr im Flyer Leitet Herunterladen der Datei ein„Corona-Telefon“.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost 

 

 

01.04.2020 - 11:00 Uhr - Beratungstelefon für Menschen mit Demenz und ihre Angehörige

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Öffnet externen Link in neuem FensterAlzheimer-Gesellschaft Brandenburg e. V. steht Ihnen beratend zur Seite. Das Beratungstelefon (0331/27346111) ist montags, mittwochs und freitags von 09:00 – 12:00 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15:00 – 18:00 Uhr für Sie erreichbar.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost 

 

 

30.03.2020 - 17:00 Uhr - GEMA-Vergütungen während der Corona-Lage

Sehr geehrte Gewerbetreibende,

die GEMA informiert darüber, dass für den Zeitraum, in dem Betriebe aufgrund behördlicher Anordnungen zur Eindämmung der Pandemieausbreitung schließen müssen, alle Monats-; Quartals- und Jahresverträge für Lizenznehmer ruhen. Es entfallen während dieses Zeitraums die GEMA-Vergütungen. Diese Maßnahme gilt rückwirkend ab dem 16. März 2020 bis auf Weiteres.
 
Näheres entnehmen Sie bitte der Öffnet externen Link in neuem FensterGEMA – Website.
Hier finden Sie weitere Informationen, darunter auch zum Umgang mit Lizenzverträgen und zu Veranstaltungsabsagen sowie Hinweise zu automatischen Abbuchungen.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

30.03.2020 - 16:00 Uhr - Notbetreuung Ergänzung "Ein-Elternteilregelung"

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Voraussetzungen für die Notfallbetreuung wurden zum 28.03.2020 wie folgt ergänzt:

Bei folgenden Bereichen ist es ausreichend, wenn ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet, um Anspruch auf die Notfallbetreuung zu haben ("Ein-Elternregelung"):
* im Gesundheitsbereich
* in gesundheitstechnischen und pharmazeutischen Bereichen
* im medizinischen und im pflegerischen Bereich
* der stationären und teilstationären Erziehungshilfen
* in Internaten gemäß S 45 SGB VIII
* der Hilfen zur Erziehung
* der Eingliederungshilfe
* der Versorgung psychische Erkrankter
* für die Notfallbetreuung von Kindern bis zum Ende des Grundschulalters.
Ist ein Elternteil z. B. in Heimarbeit, entfällt dieser Anspruch.

Außerdem wurde der Anwendungsbereich für die „Zwei-Elternregelung“ bei der Notfallbetreuung auf folgende Beschäftigungsbereiche ausgeweitet:

* Medien
* Veterinärmedizin
* für die Aufrechterhaltung des Zahlungsverkehrs erforderliches Personal
* Reinigungsfirmen, soweit sie in kritischen Infrastrukturen tätig sind
Für den Fall, dass eine Notbetreuung im Hort oder in der KiTa für ihr Kind notwendig sein wird, nutzen Sie bitte die folgenden Anträge. Eine Unterschrift Ihres Arbeitgebers ist nicht einzuholen. Es ist ausreichend, wenn Sie Ihren Arbeitgeber benennen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz >>>

Leitet Herunterladen der Datei einAntrag Notbetreuung

Leitet Herunterladen der Datei einVerteilung der notwendigen Betreuungszeit

Leitet Herunterladen der Datei einAllgemeinverfügung Kitaschließung Ergänzung


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

27.03.2020 - 09:30 Uhr - Detailfragen zur Rechtsverordnung

Kontakte vermeiden – Coronavirus eindämmen –  Antworten auf Detailfragen zur Rechtsverordnung

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

26.03.2020 - 15:00 Uhr - Aussetzung der Kita-Elternbeiträge während der Schließung der Kitas während der Corona-Pandemie

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

auf Grundlage von § 28 Abs. 1 Satz 2 und § 33 Infektionsschutzgesetz (IfSG) hat der Landkreis eine Allgemeinverfügung gefasst, die allen öffentlichen und freien Trägern den Betrieb der Kindertagesstätten ab dem 18. März 2020 bis zum 19. April 2020 untersagt.
In diesem Zusammenhang teile ich Ihnen mit, dass die Kita-Elternbeiträge für den Monat April 2020 ausgesetzt werden.
Eine Überweisung der Beiträge ihrerseits muss somit nicht vorgenommen werden.
Falls Sie einen Dauerauftrag haben, dann bitte ich Sie, diesen auszusetzen.
Abbuchungen werden automatisch nicht erfolgen.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

26.03.2020 - 07:30 Uhr - Polen schränkt die Bewegungsfreiheit weiter ein

Ab Freitag, den 27.03.2020 (00:01 Uhr) wird die gesamte deutsch-polnische Grenze nunmehr auch für Grenzpendler geschlossen werden. Personen, die nach Polen zurückkehren, werden sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen müssen. Die Maßnahme gilt vorläufig bis zum 13. April 2020. Diejenigen, die weiterhin in Deutschland arbeiten wollen, sollten sich eine Unterkunft suchen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Berufskraftfahrer.

Öffnet externen Link in neuem FensterLage zum Coronavirus in Polen/AHK

Öffnet externen Link in neuem FensterLage zum Coronavirus in Polen/MdFE Brandenburg



25.03.2020 - 20:00 Uhr - Beratungsangebot Ostbrandenburgische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

25.03.2020 - 11:00 Uhr - KfW-Corona-Hilfe: Kredite für Unternehmen

25.03.2020 - 11:00 Uhr - Entschädigung von Selbstständigen bei Quarantäne und Tätigkeitsverboten

25.03.2020 - 11:00 Uhr - Informationen zur Verdienstausfallentschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz durch Coronavirus

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

25.03.2020 - 10:00 Uhr - Einstellung der derzeit laufenden Schadstoffmobilsammlung (Frühjahrstour)

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

das KWU Unternehmen informiert im anliegenden Schreiben, dass die Leitet Herunterladen der Datei einSchadstoffmobilsammlungen (Frühjahrstouren) eingestellt wurden. Bitte stellen Sie zu den im Abfall-KOMPASS bekannt gegebenen Terminen keinen Schadstoff bzw. Elektroschrott ab. Die abgelegten Abfälle werden nicht abgeholt.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

25.03.2020 - 09:00 Uhr - Corona-Soforthilfe startet jetzt

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

24.03.2020 - 21:00 Uhr - Auf Antrag Erstattung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlungen

24.03.2020 - 20:20 Uhr - Informationen zum Umgang mit Tieren

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

24.03.2020 - 15:30 Uhr - Häusliche Gewalt in der Coronakrise

24.03.2020 - 15:00 Uhr - BVMW: Welche Soforthilfen gibt es für Selbstständige und kleine Unternehmen?

24.03.2020 - 14:30 Uhr - ILB - Soforthilfe startet am Mittwoch

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

24.03.2020 - 12:30 Uhr - ANPASSUNG der Mitteilung vom 20.03.2020 - 16:30 Uhr - Festlegung Hygienestandards

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virusinfektionen werden zur Umsetzung des § 10 der SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung vom 23.03.2020 folgende Hygienestandards festgelegt.

Leitet Herunterladen der Datei einHygienestandardfestlegung

 

 

24.03.2020 - 10:00 Uhr - Neues Informationsangebot des Landes im Internet und am Telefon

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Land Brandenburg startet mit einer neuen Internetseite Öffnet externen Link in neuem Fenstercorona.brandenburg.de

und Bürgertelefon 0331 – 866 5050.

Auf der zentralen Internetseite wird über die aktuellen Entwicklungen rund um die Infektionskrankheit informiert und ressortübergreifend werden die wichtigsten Fragen beantwortet. Zusätzlich ist ein neues Bürgertelefon freigeschaltet. Es ist montags bis freitags von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr erreichbar.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

 

 

22.03.2020 - 20:00 Uhr - Eindämmung Coronavirus: Weitere Maßnahmen zur Beschränkung von Kontakten in Brandenburg notwendig

20.03.2020 - 21:00 Uhr - Corona-Folgen: Land legt Soforthilfeprogramm für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler auf

Zuschüsse zwischen 5.000 und 60.000 Euro möglich – Anträge können ab Mitte der nächsten Woche über die ILB gestellt werden.

Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>

 

 

20.03.2020 - 16:30 Uhr - Empfehlungen Hygieneregeln

Sehr geehrte Damen und Herren,

zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virusinfektionen werden folgende Empfehlungen zu Hygieneregeln für Einzelhandel und andere Gewerbe gegeben.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

20.03.2020 - 12:15 Uhr - Informationen an Bestatter

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Trauerhallen im Amt Odervorland gehören zu den öffentlichen Einrichtungen. Bereits seit Montag, den 16.03.2020 wurden alle öffentlichen Einrichtungen im Amt Odervorland geschlossen. Infolgedessen kann der Zutritt zu den Trauerhallen nicht mehr gestattet werden.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

 

 

20.03.2020 - 12:00 Uhr - Informationen für touristische Betriebe

Sehr geehrte Anbieter touristischer Leistungen,

aktuelle Informationen für touristische Betriebe hat der Tourismusverband Seenland Oder-Spree zusammengetragen. An dieser Stelle weisen wir auf die Internetseite des Tourismusverbandes hin. Auf dieser Seite finden Sie regelmäßig aktualisierte Informationen zum Coronavirus und seine Auswirkungen auf Sie, als Anbieter touristischer Leistungen.

Öffnet externen Link in neuem FensterCorona-Informationen für touristische Betriebe

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

20.03.2020 - 11:30 Uhr - Einschränkungen des Dienstbetriebes in den Gerichtsbarkeiten

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

im Land Brandenburg wurden angesichts der aktuellen Lage die Auswirkungen auf den Dienstbetrieb der Gerichtsbarkeiten geprüft und dieser insbesondere für den Publikumsverkehr eingeschränkt. Hierbei kommt es zur Absetzung von Terminen zu mündlichen Verhandlungen. Fristen, insbesondere Ausschlussfristen und Notfristen, bleiben davon jedoch unberührt.

Leitet Herunterladen der Datei einPressemitteilung Verwaltungsgericht Cottbus

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost


20.03.2020 - 08.00 Uhr - Coronavirus-Hotline Landkreis Oder-Spree auch am Wochenende erreichbar

Die vom Gesundheitsamt eingerichtete Coronavirus-Hotline ist auch am kommenden Wochenende an beiden Tagen (Samstag und Sonntag) jeweils von 8:00 bis 12:00 Uhr unter der Rufnummer 03366 35-2002 erreichbar.

19.03.2020 - 11:00 Uhr - Seniorenbeirat bittet um Mithilfe

Liebe Senioren*innen und Mitbürger*innen,

wir möchten Sie bitten, dem Seniorenbeirat des Amtes mitzuteilen, wenn sie Kenntnis von insbesondere älteren Menschen haben, die in dieser besonderen Zeit eine Hilfe benötigen.
Wir werden dann alles versuchen, um dort zu helfen.
Gleichfalls bitten wir darum, aufmerksam in seiner Umgebung zu sein und uns Menschen, besonders Senioren*innen mitzuteilen, die einsam sind. Auch hier wollen wir versuchen zu helfen.
Ich danke allen im Voraus.

Haltet Euch von Panik fern. Aufregung und Adrenalin sind ganz schlecht für das eigene Immunsystem.

In diesem Sinne
Dr. D. Gasche
Seniorenbeirat

18.03.2020 - 13:50 Uhr - ANPASSUNG der Mitteilung vom 18.03.2020 - 11:00 Uhr - Trauungen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

unsere Aussage, dass Trauungen mit bis zu 10 Personen durchgeführt werden dürfen, müssen wir, auf Grund einer Weisung durch das Ministerium des Innern und für Kommunales, anpassen.

Ab sofort werden Trauungen nur noch am Behördenstandort und ohne Gäste zugelassen. Eine Ausnahme gilt nur für die Kinder der Eheschließenden und die Trauzeugen gemäß § 1312 Abs.1 S.2 BGB.

 
Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

18.03.2020 - 13:45 Uhr - ANPASSUNG der Mitteilung vom 17.03.2020 - 19:00 Uhr - Schließung Kitas, Horte & Schulen

Liebe Eltern,

unsere Aussage, dass für die Schulkinder der Grundschulen "Martin-Andersen-Nexö" in Briesen (Mark) und "Dr.-Theodor-Neubauer" in Heinersdorf bis zur 6. Jahrgangsstufe die Notbetreuung in den Grundschulen realisiert wird, müssen wir anpassen.

Ab sofort werden alle Grundschulkinder in den Kindertagesstätten/Hort betreut.

Für Heinersdorfer Grundschüler ist die Betreuung im Hort Heinersdorf und für Briesener Grundschüler im Briesener Hort gesichert.

Antragstellung: Hort Heinersdorf über das Amt Odervorland

Antragstellung: Hort Briesen (Mark) über das Jugendamt des Landkreises Oder - Spree

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

18.03.2020 - 11:00 Uhr - Schließung der Verwaltungsgebäude

Der Hauptsitz in Briesen (Mark) und die Außenstelle in Steinhöfel sind ab dem 19.03.2020 bis auf Weiteres geschlossen.
Telefonisch sind Mitarbeiter

Montag09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.00 Uhr
Dienstag09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag09.00 Uhr - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr
Freitag09.00 Uhr - 11.00 Uhr

erreichbar.

In dieser Zeit werden dringende Anliegen telefonisch unter den bekannten Nummern oder - in Einzelfällen - mit telefonischer Voranmeldung persönlich entgegengenommen. Aus Rücksicht auf Mitarbeiter und Besucher ist beim persönlichen Gespräch ein Abstand von zwei Metern einzuhalten.
Wer mit einem dringenden Anliegen vor den Türen der Verwaltungsgebäude steht, klingelt bitte, um eine Antwort auf sein Anliegen zu erhalten und ggf. an den zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet zu werden.

Trauungen werden mit bis zu zehn Personen durchgeführt (Abstand halten).
Trauerfeiern werden durchgeführt, dabei sollte in den Trauerhallen ein Personenabstand in Armlänge gehalten werden. Weitere Trauergäste müssen vor der Trauerhalle bleiben.
Es werden keine öffentlichen und privaten Osterfeuer genehmigt.
Ab dem 18.03.2020 werden alle öffentlichen Spielplätze geschlossen. Der Hinweis erfolgt durch Aushänge an den Spielplätzen.

Alle weiteren Anliegen können mithilfe von verfügbaren online-Formularen per Mail oder Post gestellt werden. Die Bearbeitung kann sich jedoch aufgrund der Erfordernisse rund um die Corona-Pandemie verzögern. Aus Rücksicht auf den Verwaltungsbetrieb sollten Bürgerinnen und Bürger prüfen, ob die Antragstellung zum gegenwärtigen Zeitpunkt notwendig ist.

Anträge für Anliegen verschiedenster Art sind Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>> zu finden.

Ansprechpartner der Verwaltung sind Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>> zu finden.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

18.03.2020 - 09:55 Uhr - Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 in Brandenburg wurde verkündet und tritt am 18. März 2020 in Kraft.
Für Vollzug der weitreichenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens ist eine deutlich sicht- und spürbare Präsenz der Landespolizei geboten.
Ferner wurde im Zuge der gestrigen Beschlussfassung ein "Rettungsschirm für das Land Brandenburg" zur Abfederung der Folgen der mit der Rechtsverordnung eingeführten Maßnahmen angekündigt.

Öffnet externen Link in neuem FensterPressemitteilung Details >>>

 

Leitet Herunterladen der Datei einRechtsverordnung Details >>>



Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 - 19:00 Uhr - Schließung Kitas, Horte & Schulen ab 18. März 2020

Vom 18. März bis einschließlich 19. April 2020 sind die Kitas, die Horte und die Schulen im Gebiet des Amtes Odervorland (Mark) geschlossen.

Die Notbetreuung wird für Kitakinder dezentral in den einzelnen Einrichtungen aufrechterhalten.

Für Schulkinder der Grundschulen "Martin-Andersen-Nexö" in Briesen (Mark) und "Dr.-Theodor-Neubauer" in Heinersdorf bis zur 6. Jahrgangsstufe wird die Notbetreuung in den Grundschulen realisiert.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Entscheidungen mit heutigem Tag getroffen worden sind. Auf Grund der weitreichenden Mitteilungen unserer Bundes- und Landesregierung ist es nicht ausgeschlossen, dass in den nächsten Tagen über eine zentrale Betreuung entschieden wird.

Bitte nutzen Sie die Formulare unserer Homepage zur Beantragung der Notbetreuung.
Für die Kitas in freier Trägerschaft (Kitas in Briesen (Mark), Neuendorf i.S., Arensdorf und Pillgram) entscheidet der Landkreis Oder – Spree/Jugendamt. Die  Anträge für die Notbetreuung in den Grundschulen in Briesen (Mark) und Heinersdorf und in den Kitas in Falkenberg, Beerfelde, Berkenbrück und Heinersdorf werden im Amt Odervorland/Amtsdirektorin entschieden.

Ich möchte nochmal betonen, dass uns bewusst ist, dass es zu einschneidenden Veränderungen in den nächsten Tagen und Wochen kommt. Ziel soll und muss es sein, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und einzudämmen.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 - 13:45 Uhr - Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 
im Zuge der Pandemiebekämpfung haben viele Bürgerämter die Sprechzeiten reduziert und darum gebeten, Behörden-Angelegenheiten, wenn möglich online zu erledigen oder zu verschieben. Sollte Ihr alter Personalausweis in den nächsten Wochen ablaufen, weist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat darauf hin, dass Sie der Ausweispflicht auch durch den Besitz eines gültigen Reisepasses nachkommen können.

Sollte Ihr Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen, reicht für Länder der Europäischen Union sowie Andorra, Bosnien und Herzegowina, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Türkei und Vatikan auch ein gültiger Personalausweis als Reisedokument aus.

Deutschland hat mit einigen europäischen Staaten vereinbart, dass deutsche Reisedokumente bis zu einem Jahr nach Ablauf der Gültigkeit grundsätzlich als Identitätsnachweis anerkannt werden sollten. Zu diesen Ländern zählen unter anderem Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Schweiz, Slowenien.

Eine Reisegarantie ist mit diesem europäischen Abkommen jedoch nicht verbunden. Um etwaige Schwierigkeiten bei der Reise mit abgelaufenen Dokumenten zu vermeiden, wird daher empfohlen, nur mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Da derzeit eine Vielzahl von Staaten Einreisebeschränkungen erlassen haben, sollten Sie generell nur zwingend erforderliche Reisen antreten und sich vor Antritt der Reise über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen des Ziellandes informieren.


Öffnet externen Link in neuem FensterDetails >>>


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 – 12:30 Uhr - Vereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs...

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unser Ministerpräsident hat gestern weitere Einschränkungen sozialer Kontakte angekündigt.
Die Landesregierung wird heute eine Rechtsverordnung dieses Inhaltes verabschieden. Umgesetzt werden soll damit eine zwischen Bundeskanzlerin und Ministerpräsidenten getroffene Vereinbarungen von Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland. Es werde damit zu bundeseinheitlichen Regelungen kommen.
Die Regelung soll am Mittwoch, den 18. März 2020 in Kraft treten.
Die Pressemitteilung Nr. 96 entnehmen Sie bitte folgendem Link:

Öffnet externen Link in neuem FensterVereinbarung zwischen der Bundesregierung und den Regierungschefinnen und Regierungschefs >>>


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 – 11:30 Uhr – Personalausweisabholung Außenstelle Steinhöfel

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,


Personalausweise, die Sie in der Außenstelle in Steinhöfel beantragt haben, sind aus aktuellem Anlass zwingend in der Hauptstelle in Briesen (Mark) abzuholen. Per Post werden Sie über die Onlinefunktionen (PIN) Ihres Ausweises durch die Bundesdruckerei informiert. Ab dieser Zeit liegt auch Ihr Ausweis in der Hauptstelle zur Abholung bereit. Ich bitte Sie, eine Abholung nur in zwingenden Ausnahmefällen, zu veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

17.03.2020 – 11:00 - Uhr Busverkehr Oder-Spree GmbH - verändertes Fahrplanangebot ab dem 18.03.2020

16.03.2020 – Allgemeinverfügung des Landkreises Oder-Spree für Besucher und Besucherinnen

16.03.2020 – 18:15 Uhr – Elternbrief und Notbetreuung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

für den Fall, dass eine Notbetreuung in der Grundschule, im Hort oder in der KiTa für ihr Kind notwendig sein wird, nutzen Sie bitte die folgenden Anträge. Eine Unterschrift Ihres Arbeitgebers ist nicht einzuholen. Der Verwaltung genügt die Angabe bei welchem Arbeitgeber Sie beschäftigt sind.


- Leitet Herunterladen der Datei einAntrag auf Notfallbetreuung

- Leitet Herunterladen der Datei einVerteilung der notwendigen wöchentlichen Betreuungszeit

Gleichzeitig verweise ich auf den anliegenden Elternbrief.

 Leitet Herunterladen der Datei einElternbrief

Leitet Herunterladen der Datei ein16.03.2020-Allgemeinverfügung Kitaschließung

Leitet Herunterladen der Datei ein16.03.2020-Allgemeinverfügung Schulen

 

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 15:45 Uhr – Hotline

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Amt Odervorland ist für Sie telefonisch wie folgt erreichbar

Hotline der Verwaltung:  033607 897-0
Amtsdirektorin Marlen Rost:0162/9099415
Amtswehrführer Carsten Witkowski:0175/4505241

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 15:30 Uhr – Schließung öffentliche Einrichtungen

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

ab sofort und bis auf unbestimmte Zeit sind alle öffentlichen Einrichtungen wie Gemeindehäuser, Dorfgemeinschaftshäuser, die Bibliotheken, Turnhallen und die Jugendclubs geschlossen.

Ich danke für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 13:05 Uhr – Hinweise zur Notbetreuung in den Grundschulen und Kitas

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,


erst im Laufe des heutigen nachmittags bzw. abends werden wir Angaben zu den Notbetreuungen veröffentlichen können. Ein einheitliches Antragsformular wird ebenfalls veröffentlicht.


Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 12:35 Uhr – Eingeschränkte Öffnung der Amtsverwaltung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

um die Ansteckungsgefahr für alle so gering wie möglich zu halten, wird die Verwaltung nur eingeschränkt für Sie erreichbar sein.

Die Verwaltung öffnet zu den Sprechtagen Dienstag und Donnerstag.

Dienstag        09:00 Uhr – 12:00 Uhr    13:00 Uhr – 18:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr – 12:00 Uhr    13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Wir bitten Sie Anliegen, für die eine persönliche Vorstellung nötig ist, zu verschieben.
Telefonisch und per eMail erreichen Sie uns weiterhin wie gewohnt.
Die Außenstelle in Steinhöfel bleibt vorerst für den öffentlichen Besucherverkehr geschlossen.
Eventuelle Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 – 12:30 Uhr – Absage von Terminen und öffentliche Veranstaltungen

Im Rahmen der Prävention teilen wir hiermit mit, dass alle Sitzungen der Gemeindevertretung, der Ausschüsse, der Ortsbeiräte, Jagdgenossenschaft, Schulkonferenz, Osterfeuer, Maifeuer, Frühlingsfest der Senioren etc. auf unbestimmte Zeit abgesagt sind.

Mit freundlichen Grüßen
Marlen Rost

16.03.2020 - Wichtige Information über Schließzeit der Grundschule in Briesen (M)

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,


unsere Schule schließt in der Zeit vom 18.03.2020 bis einschließlich 19.04.2020.
In dem Schreiben vom MBJS, welches Ihre Kinder heute mitbekommen haben, wird Ihnen
ausführlich begründet, warum diese Maßnahmen zum Schutze aller ergriffen werden müssen.

Leitet Herunterladen der Datei einDetails >>>

Mit freundlichen Grüßen
K. Büschel
Rektorin

15.03.2020 - Unterstützung von Unternehmen in der Corona-Krise

Für Unternehmen im Land Brandenburg, die durch die Corona-Krise in akute betriebswirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, sind die Regionalcenter der WFBB als Anlaufstelle benannt worden.

Weitere Informationen und Links zu bereits bestehenden Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie auch unter:

https://www.wfbb.de/de/Corona-Virus-Unterst%C3%BCtzung-f%C3%BCr-Unternehmen

 

Mit freundlichen Grüßen

Marlen Rost

 

Leitet Herunterladen der Datei einAnzeige über Arbeitsausfall

 

Leitet Herunterladen der Datei einFormular Unterstützungsanfrage Corona NEU 19-03-20

 

Leitet Herunterladen der Datei einMerkblatt Corona 10-03-2020

 

 

13.03.2020 - Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Liebe Bürgerinnen und liebe Bürger,

sicherlich verfolgen auch Sie seit Tagen die dynamische Verbreitung des Coronavirus, der zwischenzeitlich auch in unserer Region angekommen ist. Viele von Ihnen fragen deshalb zu recht, wie geht das Amt Odervorland mit dieser Herausforderung um.

In zahlreichen Telefonaten und Besprechungen ist es gelungen, innerhalb der kommunalen Familie und des Landes Brandenburg, einheitliche Maßnahmen zu ergreifen. Die Anordnungen, die für das gesamte Land Brandenburg gelten, hat der Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke heute in einer ausführlichen Pressekonferenz erläutert. Die entsprechende Pressemitteilung finden sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier >>>

Über diese Maßnahmen hinaus, habe ich heute angeordnet, dass ab sofort und bis auf Weiteres sämtliche Jugendclubs geschlossen bleiben, alle Veranstaltungen, die vom Amt durchgeführt werden sollten abgesagt und die privaten Organisatoren, sofern sie ihre Veranstaltung gemeldet haben, auf diese verzichten. Diese Anweisung gilt auch für alle Aktivitäten der ehrenamtlichen Feuerwehren.

Am Montag wird der Verwaltungsstab des Amtes Odervorland in einer Telefonkonferenz mit den Bürgermeistern und Amtsdirektoren des Landkreises Oder - Spree darüber beraten, ob und in welchem Umfang weitere Maßnahmen notwendig sind.

Für die getroffenen Maßnahmen bitte ich um Verständnis und um Unterstützung in der Bevölkerung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marlen Rost

 

 

Foto: Henry Babuliack

 

Liebe Gewerbetreibende und Einzelunternehmer im Amt Odervorland.

 

Die Schwerpunkte Wirtschaftsförderung und Tourismusentwicklung in unseren Gemeinden liegen mir sehr am Herzen. Daher möchte ich Ihnen aufzeigen, was bisher an aktiver Beteiligung möglich ist.

Gern komme ich mit Ihnen ins Gespräch, um eventuell gemeinsam neue Wege zu beschreiten.

 

Doch zuerst möchte ich Ihnen meinen Dank für Ihren Mut, Ihre Begeisterung und Ihr Engagement in den unterschiedlichen Betätigungsfeldern aussprechen.

 

 

 

Nun zu den derzeitigen Angeboten und Möglichkeiten

 

● Gewerbeverzeichnis

Das Amt Odervorland bietet die Möglichkeit einen Eintrag in das Öffnet internen Link im aktuellen Fenster„amtseigene“ Gewerbeverzeichnis vorzunehmen. Seit dem 01.04.2017 ist dieser Eintrag kostenfrei Leitet Herunterladen der Datei ein(Antrag).

Dieses Gewerbeverzeichnis finden Sie auf unserer Internetseite unter dem Button „Wirtschaft“ - „Gewerbeverzeichnis“.

Nutzen Sie diese Vernetzung.

 

● @See

Die Städte Fürstenwalde und Storkow, die Gemeinde Grünheide und die Ämter Scharmützelsee und Odervorland haben sich zur Marke @see vereint.

In unmittelbarer Nähe zu Berlin finden Sie einen Platz für Familien, aber auch eine moderne Wirtschaftsregion, zahlreiche Möglichkeiten der Entspannung und Vernetzung.

Schauen Sie bei Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.atsee.de vorbei und kommen Sie zu @see mit uns in den Dialog.

 

● Tourismusverband Seenland Oder - Spree e.V.

Das Amt Odervorland ist Mitglied im Öffnet externen Link in neuem Fenster Tourismusverband Seenland Oder – Spree (TOS). Ihre touristischen Eckdaten können beim TOS für die Veröffentlichung bekannt gegeben werden

und sind dann in der Datenbank hinterlegt.

 

● Natur & Kultur

Die Veranstaltung Öffnet internen Link im aktuellen FensterNatur&Kultur wurde durch die Amtsverwaltung, als freiwillige Aufgabe, ins Leben gerufen, um die Pforten von Gewerbetreibenden zu öffnen. Mal hinter die Kulissen schauen war der Grundgedanke.

Nunmehr beteiligen sich seit über 14 Jahren die unterschiedlichsten Akteure und machen den Natur&Kultur – Sonntag zu einem Höhepunkt in unserem Amt.

Das Amt Odervorland wirbt u.a. mit Flyern sowie Plakaten für diese Veranstaltung und lockt tausende Besucher an. Seien Sie mit dabei, öffnen Sie Ihre Pforten und beteiligen Sie sich an dieser wunderbaren Tradition.

 

● Veranstaltungskalender und online Redaktion

Teilen Sie Ihre Darbietungen, Feste, Events mit allen Interessierten. Nutzen Sie die Plattform des Veranstaltungskalenders in unserem Odervorlandkurier und die Möglichkeit

unseren online-Redakteur Herrn Babuliack (medienservice@babuliack.de) zu kontaktieren. Gern werden Ihre Öffnet internen Link im aktuellen FensterVeranstaltungen auf der Internetseite des Amtes Odervorland veröffentlicht.

 

● OWF – Ostbrandenburgische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH

Die regionale Wirtschaft zu fördern, ist das Anliegen und Ziel der Ostbrandenburgischen Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH - OWF. Die Gesellschaft ist sehr vielseitg aufgestellt und arbeitet beispielsweise intensiv im

Bereich Wirtschaftsansiedlung und Wirtschaftsentwicklung.
Schauen Sie sich das Öffnet externen Link in neuem FensterInternetportal der OWF an und erkunden Sie die Möglichkeiten, was die OWF für Sie tun kann.

● Flyer

Warum soll es nur einen Flyer zum Tag Natur&Kultur geben? Wir sind allgegenwärtig. Der Gedanke ist gereift, dass wir in Kooperation mit Ihnen einen werbewirksamen Flyer gestalten,

der Besucher und Einwohner auf uns neugierig macht und anlockt. Dieser Flyer soll u.a. auf Messen Interessierte in unser Odervorland ziehen. Kommen Sie mit uns ins Gespräch und

entwickeln Sie mit uns gemeinsam eine werbewirksame Broschüre mit Ihren Angeboten. Ich freue mich auf eine lebendige, zukunftsorientierte Zusammenarbeit und verbleibe mit herzlichen Grüßen

 

 

     Marlen Rost
     Amtsdirektorin

Nicht nur für Pin-Sammler

 

 

Das Amt Odervorland hat nicht nur das "alte" Logo wieder entstaubt, sondern gleich die Gelegenheit genutzt und einen wunderschönen Pin (Anstecknadel) entwerfen lassen.
Diesen Pin können Sie gern zu den regulären Öffnungszeiten in der Amtsverwaltung bei der Kasse für 1,00 € erwerben.
Vielleicht bereichert er Ihre Pin-Sammlung oder Sie nutzen es als kleines Mitbringsel/Geschenk oder Sie tragen den Pin selbst, als Zeichen der Verbundenheit zu Ihrem/unserem Amt Odervorland - natürlich, herzlich, grün.

Herzliche Grüße


Marlen Rost
Amtsdirektorin

Besucher:
1878755 Besuche1878755 Besuche1878755 Besuche1878755 Besuche1878755 Besuche1878755 Besuche1878755 Besuche
:: :: [FEHLER melden] :: :: Guten Tag, heute ist der 23.10.2020 :: ::  © 2020 Amt Odervorland